Kinderaugen zum leuchten bringen

Auch im diesem Jahr wollen wir die Kinder in den Krankenhäusern nicht nur in Flensburg wieder mit Weihnachtsgeschenken beglücken. Wir hatten 2017 dreizehn Krankenhäuser in Schleswig Holstein mit über 3000 Geschenken mit unserer Aktion beglücken können. 4000 Euro konnten wir den Brückenschwestern an Spendengeldern überweisen.

Deshalb ist für uns von höchster Dringlichkeit und Priorität, dass allen Kinder am Weihnachtsabend, die aus unterschiedlichen Gründen nicht im Zuhause sein können, eine Freude bereitet wird. Dazu gehören aber ebenso die Geschwister, die sicher vielfach genauso leiden.

Unser Blick richtet sich insbesondere auf die Kinder, die zuhause von Brückenschwestern betreut werden. Die Aufgabe dieser Schwestern ist es, sowohl die medizinische Betreuung zu leisten als auch die schwerkranken Kinder auf ihrer letzten Reise zu begleiten. Dahinter steht das ambulante Kinderhospiz.

Eine Zusammenarbeit aller Krankenhäuser im ganzen Norden ist für diese schwere, aber auch Leiden lindernde Aufgabe notwendig, denn diese Kinder feiern eventuell ihren letzten Weihnachtsabend. Daher ist es umso wichtiger, dass Sponsoren gefunden werden. Die Schulen aus Schleswig-Holstein wurden/werden über das Schulministerium des Landes Schleswig Holstein sowie in Dänemark über das Skoleforeningen aufgerufen diese gute Sache zu unterstützen.

Aus der Wirtschaft unterstützten uns bis jetzt die Firmen Gosch Sylt, Fakta Harrislee, das Café del Sole, das Restaurant Italia, das Hotel des Nordens, das Strandhotel, die Alte Post, der Arbeitgeberverband Flensburg-Schleswig-Eckernförde, die Unternehmen der Flensburger Gilde e.V. und viele andere Flensburger Bürger sowie auch die bekannte Band Santiano mit Sach und Geldspenden.

Wir rufen weiterhin zu intensiver Unterstützung von allen Seiten auf! Wir hoffen auf schöne Spielsachen, die neu sein müssen. Viele Kinder liegen auf der Intensivstation und alles muss steril sein. Schön wäre es, wenn auf die Geschenke das Alter (1 - 15 Jahre) als auch der Hinweis ob Junge oder Mädchen geschrieben wird. Geschenke können bei der Flensburger Gilde e. V., Drews Optik, Große Straße 35 in Flensburg abgegeben werden.

Die Flensburger Stadtpräsidentin Frau Swetlana Krätzschmar und die Mannschaft der SG Flensburg Handewitt sind die Schirmherren von „Kinderaugen zum Leuchten bringen“. Mit großer Spannung gehen wir auf unser Event am 15.12.2018 zu, an dem auch die Stadtpräsidentin/Gesundheitsminister um 18:00 Uhr eine Eröffnungsrede halten wird und mit uns die vielen Geschenke an die Krankenhäuser nach vielen musikalischen Beiträgen u.a Voicebeat und Musiker von Folk Baltica übergibt.

Wir wollen an diesem Tag an die kranken Kinder denken, die nicht am Weihnachtsabend unter dem Tannenbaum sitzen können und um ein Zeichen für Nächstenliebe zu setzen. Wir freuen wir uns auf viele kleine und große Unterstützer der Aktion, die auch mit warmen Getränken und Leckereien versorgt werden.

Sie können unserer Aktion ebenfalls auf Facebook folgen: ,,Kinderaugen zum Leuchten bringen“.

Dafür stehen wir ein! Wir wollen...
...Kinderaugen zum Leuchten bringen!

Birthe von Kehler, Susanne Rode Kuhlig und Jens Drews

Annahme der Geschenke:
Flensburger Gilde e.V., Optik Drews, Große Straße 35, Flensburg

Spendenkonto:
IBAN: DE42 2154 0060 0216 7195 00
Stichwort: Kinderhospiz

Über Uns

In dem Verein „Flensburger Gilde“, vormals „IG Die Große e.V.“, der 2005 gegründet wurde, sind nun viele Unternehmen aus allen Bereichen des Wirtschafslebens vereint. Freiberufler ebenso wie Gastronomen, Hoteliers und Vermieter sowie Kaufleute aus allen Branchen haben erkannt, dass nur gemeinsames und gebündeltes Vertreten von gleichen Interessen Erfolge bringen kann. Unser Ziel ist es, die Kompetenzen der Einzelnen zu bündeln und hieraus Arbeitsgruppen zu entwickeln die die Individualität der Innenstadt von Flensburg schützt und als Marketing Instrument nach außen nutzt. Ein neues lukratives Netzwerk für Kaufleute zu schaffen und neue Geschäftsideen zu entwickeln.